Recent Posts

Dienstag, 31. Juli 2012

Rezepte für die Feenparty

Hallo Ihr Lieben,

ich werde in den folgenden Tagen die Rezepte einstellen für die Cookies, Cake Pops und Cupcakes...
Heute abend stelle ich schon mal das Rezept für die Cake Pops ein... Wobei es kein Rezept von mir selber ist. Ich habe es auf dem Blog vom Honigkuchenpferd (www.honigkuchenpferd.com) entdeckt.Im übrigen ein ganz toller Blog mit ganz tollen Bildern. Beim ansehen läuft einem das Wasser im Munde zusammen.

Hier mein absolutes Lieblingsrezept für die Cake Pops...

Basisteig
250 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz

Butter und Zucker verrühren. Nach und nach die Eier unterrühren, aber nicht zu lange. Ich gebe dann das Vanilleextrakt hinzu. Danach Mehl, Backpulver und Salz einrühren und fertig ist der Teig. ( Ach so, Backofen vorheizen)
Ich fülle ihn dann immer in eine Springform und lasse alles bei 180 Grad backen. Im Originalrezept steht das der Teig 45min backen sollte. Mein Kuchen ist allerdings schon nach 35 min. fertig. Ich denke da muss jeder auch schauen was so sein Backofen macht.

Den Kuchen dann komplett auskühlen lassen. Die Feen Cake Pops waren Vanille Cake Pops...

Hier das Frosting dazu:

75 g Butter
125 g Frischkäse
1,5 Vanilleschoten, davon das Mark
150 g Puderzucker



Diese Zutaten reichen für den kompletten Kuchen. Wenn es doch mal zu trocken ist, dann nehme ich noch ein bisschen Frischkäse hinzu oder höre vorher auf den Kuchen hinein zu bröseln.
Dann verknete ich alles mit den Händen (ich ziehe dafür immer Handschuhe an, mag das nicht so wenn der Teig an meinen Händen klebt und hygienischer ist es auch). Forme dann aus dem Teig 35g Kugeln. Rollen, rollen und nochmal rollen. Damit alles schön rund wird. Wenn ich die Cake Pops relativ schnell brauche, dann lege ich die Kugeln für ca. 20min in die Tiefkühlung und ansonsten auch schon mal über Nacht in den Kühlschrank.
Wenn die Bälle schön fest geworden sind, hole ich meine wunderbaren Stiele (beziehe ich über den Pati-Versand) heraus. Und dann schaue ich welche Farben ich benötige...
Für den Feengeburtstag habe ich zum einen hellgrüne Candy Melts genutzt und weiße Kuvertüre, die ich mit Wilton Gelfarben eingefärbt habe. Das klappt total gut...
Dann werden die Kugeln eingedippt und nach Bedarf direkt verziert oder halt erst trocken werden lassen.
Das klappt total gut auf meinem Cake Pop Board, habe darüber schon mal berichtet. Herr F. hat es mir gebaut :-)


Ich hoffe das ich diesen Post verständlich geschrieben habe. Falls nicht bitte fragen :-)





Habt noch einen schönen Abend!!!!
Montag, 30. Juli 2012

Feengeburtstag

Hallo meine Lieben,
ich habe so einiges gebacken am Wochenende. Das habe ich ja schon gepostet und nun habe ein schöneres Bild gemacht,mit allen Sachen die ich für den Geburtstag gemacht habe.
Insgesamt waren es 20 Kekse, 20 Cupcakes und 12 Cake Pops. Bin schon sehr gespannt was die Gäste sagen werden und besonders das Geburtstagskind. Eine Feenparty ist ja auch was tolles.


Vanille Kekse

Vanille Cupcakes mit Fondant Topper

Vanille Cake Pops





Und gleich geht es wieder in die Küche...Dann werde ich aber erstmal kochen...Heute gibt es gefüllte Paprika und Zucchini :-)  Aber danach backe ich noch ne Runde Cupcakes...

Einen schönen Abend noch... Ach so, falls ihr Rezepte haben möchtet dann schreibt mir eine Nachricht...


Sonntag, 29. Juli 2012

Viel gebacken in der letzten Zeit und endlich Urlaub

Hallo meine Lieben,
in der letzten Zeit habe ich nicht nur viel gekauft,bei Xenos und co ;-)  sondern ich habe auch ein wenig wieder gebacken. Gestern war ein Probeschminken angesagt und die liebe Sabrina hat meine Augen sehr gut hinbekommen. Am Samstag sind wir alle auf der Hochzeit meiner Cousine und da will man (frau) doch gut aussehen. Am Abend habe ich Pizzakekse gebacken und dazu gab es einen Melonensalat.
Nur leider ist mir nach dem Essen aufgefallen, das ich doch eigentlich Bilder machen wollte. Nun ja, ich werde mal sehen ob ich die Tage mal die Bilder aus der Zeitschrift abfotografieren kann. Und dann stelle ich die Rezepte dazu auch ein, denn es war super lecker. Ich habe noch nie Melone in einem Salat gegessen.

Ich habe aber gestern auch noch ca. 2,5kg Blaubeeren bekommen. Einige habe ich eingefroren und mit ein paar anderen habe ich "Traumhafte Blaubeerkekse" gebacken. Das Rezept habe ich auf dem Blog von Maria entdeckt.


Blaubeerkekse
(ca.18 Kekse)

115g Butter
225g Zucker
1 Ei
1/2 TL Zitronenabrieb
70g Milch
300g Mehl
150g Blaubeeren

100g Puderzucker
Zitronensaft

Zubereitung
Butter und Zucker verrühren. Das Ei unterrühren. Zitronenabrieb, Milch und Mehl dazugeben und alles zu einem Teig verarbeiten.
Die Blaubeeren waschen, halbieren und unter den Keksteig heben.
Den Teig nun Löffelweise auf einem Backblech verteilen.

Bei 190Grad etwa 12-15min backen. Sie sollten nur leicht braun an der Unterfläche sein.

Aus Zitronensaft und Puderzucker eine zähflüsslige Glasur herstellen und über die abgekühlten Kekse geben.

Ich habe nur einen einzigen Keks abbekommen...Meinem Bruder, Freundin und auch Herrn F. haben die Kekse sehr gut geschmeckt...Das freut mich total..

Heute stand ich auch einige Stunden in der Küche...Ich habe 12 Cake Pops, 20 Cupcakes und 20 Kekse gebacken und verziert...Hier nur ein paar Bilder zur Vorschau...Der richtige Post zum Thema "Feengeburtstag" folgt morgen.

Schmetterlinge und Feenstäbe


Ich wünsche euch noch einen schönen Abend !!!


Samstag, 21. Juli 2012

Ein erfolgreiches Shoppingwochenende :-)

Hallo Ihr Lieben,
nun bin ich um einige Euros ärmer und meiner Küche ein weiteres Stück voller. Ich war heute bei Xenos und die haben momentan so tolle Sachen. Das beste, das die Zuckerstreusel momentan reduziert sind. Ich habe vor diesem Regal gekniet,denn die Streusel waren ganz unten. Neben mir mein Einkaufskorb und eine etwas mich fragend anguckende Verkäuferin.Denn in meinem Korb lagen schon einige Farben an Fondant.Ich hatte mir schon vor einiger Zeit Fondant bei Xenos gekauft und gute Erfahrungen damit gemacht.Ich decke allerdings keine großen Torten damit ein, sondern nutze den Fondant für Cookies oder um kleine Schmetterlinge und Blumen für meine Cupcakes herzustellen.

Meine gesamte Ausbeute

Ich kann die Finger nicht von Zuckerstreusel lassen.In dem kleinen Blauen sind total süße Delfine

Links ist so ein Icing Fertig Misch.Ich weiß nicht ob es was taugt,aber ich bin neugierig.

Und die anderen Dinge sind einfach auch durch Zauberhand in meinen Korb gelandet ;-)
Habe noch Zuckerdekorblumen und Piratenköpfe gekauft...

Aber vielleicht sollte ich erzählen, das ich nicht immer nur Backsachen kaufe. Denn gestern war ich mit meiner Freundin unterwegs und da haben wir erst im Esprit Outlet zugeschlagen. Ich habe mich total gefreut das ich eine Hose gefunden habe. Da habe ich im Outlet immer Schwierigkeiten. Nicht vom Umfang her, sondern von der Länge.Ich bin 1.83m groß und oft haben die nur kurz Größen. Aber gestern nicht und ich habe auch noch einiges gespart :-)
Eigentlich sind wir aber in Richtung Düsseldorf gefahren um mir ein Kleid für die Hochzeit meiner Cousine zu holen. Ich hatte eigentlich gar keine rechte Lust nach einem Kleid zu suchen,denn das habe ich in der letzten Woche auch schon gemacht. Aber ich habe ein Kleid gefunden. Dunkelblauer Chiffonstoff mit Spaghettiträgern. Die mag ich überhaupt nicht, aber ich habe noch ein kurzes Bolerojäckchen dazu geholt.
Ich bin mittlerweile auch begeistert. Bilder von dem Kleid oder eher ich in dem Kleid gibt es nach der Feier. Denn dann bin ich richtig gestylt ;-)

Jetzt muss ich aber wieder ab in die Küche...Meine Cookies wollen verziert werden...Diesmal für eine Feenparty :-)
Dienstag, 10. Juli 2012

Piratenparty

Ich war in den letzten Tagen mal wieder in der Küche...Ich sollte dort mein Bett aufbauen *lach*
Aber es macht mir einfach soviel Spaß. Für einen Piratengeburtstag habe ich so einiges Piratenmäßiges gebacken und gestaltet. Ich habe mir im Internet Anregungen gesucht. Eine ganz tolle habe ich auf der Seite von Jennys Backwelt entdeckt, von ihr stammen die Original Kekse.

Ich habe 16 Vanille Cake Pops, 16 Vanille Cookies und 16 Vanille Cupcakes mit Fondant Topper gezabuert.

Hier nun ein Bild und seht selber...



Sonntag, 8. Juli 2012

Blog Award...Ich bin platt

Hallo Ihr Lieben,
ich bin sprachlos. Denn ich habe grade von Küchenfieber den Liebsten Blog Award bekommen.
Ich bin noch total frisch im bloggen und manchmal überfordert,wie ich was hier am besten schreibe oder auch präsentiere.Aber es macht tierisch viel Spaß...So wie das backen auch...

DANKESCHÖN....Und ich hoffe das ihr alle den tollen Blog von Küchenfieber besuchen werdet...
http://kuechenfieber.blogspot.de    Denn es lohnt sich :-)

Nun darf ich auch fünf Awards vergeben. Sinn dieses Awards ist es neue Blogs, die weniger als 200 eingetragene Leser haben bekannter zu machen.

Ich möchte den Award weitergeben:

MyCake-MyBlog

Zauberhaftes Küchenvergnügen
 
You will remember me
 
Let them eat Cupcakes
 
Ein Krümel in der Küche
 
Schön wäre es, wenn die fünf Gewinner auch den Award weitergeben.Wenn du den Award erhalten hast, mache bitte Folgendes:
1. Poste den Award auf Deinem Blog
2. Verlinke Deinen Preisverleiher als kleines Dankeschön
3. Gib den Award an 5 Blogger weiter, die den o. a. Anforderungen entsprechen und informiere sie davon in einem Kommentar oder per Mail.


Nochmals vielen Dank für den Award !!!

Samstag, 7. Juli 2012

Dessert Table

Hallo Ihr Lieben,
ich habe heute mal was in dem Garten meiner Eltern ausprobiert.Auf vielen Blogs sehe ich immer wieder Dessert Tables und das finde ich total toll..So habe ich dann auch mal was ausprobiert.
Ich habe Cookies, Cupcakes,Cake Pops,Wackelpudding und Vanillepudding hergestellt..Es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal das ich einen Dessert Table hergestellt habe :-)





Jetzt nochmal was anderes...Ich wollte noch ein Rezept nachreichen, von meinem Post aus meiner Küche Paket...

 
100 ml Milch
100 ml Sahne
1 Stange/n Zimt
Eigelb
2 TL Speisestärke
100 g Zucker
300 g Heidelbeeren
4 EL Zucker, braun















Zubereitung
Die Milch mit der Sahne und der Zimtstange in einen Topf geben und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und etwa eine halbe Stunde stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Eigelbe, die Speisestärke und den Zucker verrühren und die Mischung nach der Ruhezeit in die Milchsahne geben. Nochmal aufkochen lassen und unter Rühren so lange kochen, bis die Creme dick wird. Die Zimtstange aus der Creme entfernen.

Die Heidelbeeren putzen und waschen und in eine große Schüssel geben oder in 4 Dessertgläser verteilen. Die Zimtcreme auf die Heidelbeeren geben und abkühlen lassen.

Nach dem Erkalten die Creme mit braunem Zucker bestreuen und diesen mit einem Gasbrenner karamellisieren. 
 
Es ist total lecker...Besonders wenn es kalt ist...Ich habe zuerst in ein Glas Blaubeeren gelegt und dann die Creme oben drauf...
Donnerstag, 5. Juli 2012

Endlich ist es soweit...Post aus meiner Küche

Hallo Ihr Lieben,

endlich kann ich etwas zu "Post aus meiner Küche" schreiben. Denn mein Paket ist schon angekommen und heute habe ich meines bekommen. :-)

Die Drei Damen von Post aus meiner Küche sind einfach einmalig so eine tolle Aktion ins Leben gerufen zu haben. WIE? Ihr kennt es nicht?! Alle zwei Monate wird ein Thema gestellt zu dem man sich anmelden kann. Dann bekommt man einen Tauschpartner, mit dem man dann ein Paket mit Leckereien austauscht. Runde 1 Schokolade und Runde 2 Verry Berry...

Jetzt werde ich erstmal ein Bild von meinem heutigen Paket zeigen. Man achte besonders auf das Verpackungsmaterial ;-)

Ich musste ein wenig wühlen um an alle Köstlichkeiten zu kommen ;-)


Ganz leckere Verry Berry Produkte









In meinem Paket sind super leckere Sachen. Da ich heute noch nicht wirklich was gegessen hatte, habe ich mich sofort über den Beerigen Muffin hergemacht. Johanna hat ihn in einen kleinen Tontopf geschickt, die Idee ist toll. Des weiteren waren noch im Paket

- Himbeeressig
- Himbeersalz
- Badebomben mit Beeren
-Apfel mit Holunderblüten
-Kuchen im Glas...Blaubeeren mit Schoko...(ich liebe Blaubeeren)
- Beerige Muffins (davon habe ich nur noch einen ;-) )

Vielen lieben Dank für all die tollen Sachen...Ich freue mich sehr darüber...

Wollt ihr vielleicht auch wissen was ich auf die Reise geschickt habe? 

Zimtcreme mit Blaubeeren

Flammende Herzen..Weiße Schokolade mit Cranberries (getränkt in Kirschwasser)

Selbstgemachte Heidelbeermarmelade

Blaubeer Scones

Johannisbeer Muffins

Hafer Cranberry Cookies     





Beim einstellen der Bilder habe ich grade bemerkt, das ich gar keine Bilder von der Verpackung gemacht habe...Nun ja, beim nächsten Tausch auf jedenfall...
Es hat mir diesmal auch wieder tierisch viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Thema :-)

Ich wünsche Euch nun allen eine Gute Nacht...