Recent Posts

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Mein Jahresrückblick 2014

Hallo meine Lieben,

ich möchte mich bei all meinen Lesern auf dem Blog, bei Facebook, Instagram und sonstigen Portalen in dem man mich findet, bedanken. Denn ohne euch würde es keinen Spaß machen. Also Danke, Danke,Danke...
Ich bin manchmal ein bisschen konfus was meine schreibweise angeht. Manchmal habe ich in meinem Kopf so tolle Pläne, welche ich dann aber aus Zeitgründen nicht umsetzen kann.
Aber dennoch backe ich mit voller Leidenschaft und lasse euch daran teilhaben. Ich freue mich über jeden einzelnen Klick wie eine Schneekönigin.
In diesem Jahr ist viel passiert und dies möchte ich euch zeigen.


Ich fange mal an mit ein paar Kuchen ohne Fondant und viel Schnick Schnack... Den so sehr ich mittlerweile Motivtorten liebe, backe ich super gerne einfach mal einen Kuchen oder Torte ohne viel.
In diesem Jahr habe ich eine Vorliebe für Tartes entwickelt und durch Zufall auch eine Form in längst gefunden. Es ist einfach wundervoll der leckere Geruch von gebackenem im Haus zu haben.


Ich habe in diesem Jahr auch viele Bücher erhalten, die ich euch vorgestellt. Das eine besser, das andere mal schlechter. Nicht nur Bücher trudelten aber bei mir ein, sondern auch Produkte die ich testen durfte. Für mich ist das nicht normal, das Firmen mir etwas senden und auch da freue ich mich immer wie eine Schneekönigin.


Mit einem Haps sind sie im Mund. Genau aus dem Grund kamen die Cake Pops in diesem Jahr bei Hochzeiten und auch Geburtstagen zum Einsatz.


Meine große Liebe (neben meinem Verlobten, Familie, Freunden...) sind die Cupcakes. Ich liebe diese kleinen Törtchen, denn der Spielraum mit dem Geschmack ist so mega groß. Im Jahre 2015 werde ich weiter meine kleinen Lieblinge backen und euch damit erfreuen. Und schwupp die wupp sie natürlich auch fix mit einer Hand toppen....


Richtig mega in diesem Jahr war, das ich mit meinem Cupcakes in der Cupcake Heaven zu finden war. ICH kleines Dorfmädel in einer Hochglanz Zeitung...Das ist so ein tolles Gefühl. Ich bin an dem Tag der Veröffentlichung auch noch vor meinem Dienstbeginn in einen Zeitungsladen und habe damit dann natürlich bei "meinen" Kindern damit angegeben. Ich würde mich sehr freuen wenn ich 2015 wieder die Chance bekommen würde mit meinen Werken in einer Zeitung zu stehen.


Eine große Liebe ebenfalls sind die Motivtorten geworden. Sie sind auf jeden Fall ausbaufähig. Aber ich muss sagen es geht immer besser. Sehr viel Spaß bereitet es mir mit Royal Icing auf Torten zu malen. Ich glaube da ist mal ein Kurs fällig. Super nervös war ich, als ich in diesem Jahr mehrere Hochzeitstorte gestalten durfte. Es haben viele Menschen in meinem Freundes/Bekanntenkreis geheiratet. Mal sehen ob das im kommenden Jahr weiter geht.


Und dann war ich in diesem Jahr noch viel unterwegs. Ich war zweimal in Hamburg, Berlin, Esslingen und der Schweiz. Ich werde noch zur Jetsetterin *lach*. Ich habe viele neuen Menschen kennen gelernt, viele persönlich kennen gelernt und wieder gesehen. Und darüber freue ich mich sehr. Nach Hamburg fahre ich ja immer mit dem Auto. Denn es ist nicht soo weit. Wir sind dann auf die Idee gekommen, da es bis Oktober zu lange ist im Sommer ein Tortentreffen in Berlin abzuhalten.
Na und was mache ich? Na sicher ich hole mir ein FLUGTICKET...AAAHHH...Das war mein erster Flug.Zum Glück hatte ich die liebe Brit bei mir, ohne sie wäre ich echt verloren gewesen.
Es sollte aber nicht der letzte Flug gewesen sein. Ein weiterer Flug ging dann im Oktober nach Zürich. Dort wurde ich dann von meiner lieben Freundin Marlene abgeholt und wir machten gemeinsam Esslingen und dann auch die Schweiz unsicher. Es war einfach wundervoll und ich freue mich das es im Jahr 2015 mit wundervollen Treffen weitergeht. Und so lange dauert es ja nicht mehr bis März `*Yippieh*

Solltet ihr tatsächlich bis zum Ende durch gehalten haben. Herzlichen Glückwunsch...Im Jahre 2015 gibt es viele tolle Ereignisse...Hochzeiten/Geburten von Kindern/runde Geburtstage und all das sind tolle Anlässe für wundervolle Backwaren...Also werdet ihr im neuen Jahr wieder vieles von mir sehen.

Ich wünsche euch nun einen guten Rutsch ins Jahr 2015

Alles Liebe 
Eure Moni
Montag, 29. Dezember 2014

Eine ganz große Waffel Liebe

Hallo meine Lieben,

kennt ihr das wenn ihr bei gewissen Sachen schon nur daran denkt und den Geruch in der Nase habt? So geht es mir immer bei Waffeln. Auf jedem Kindergeburtstag oder Treffen mit irgendwelchen Kindern und Freundinnen meiner Mum gab es Waffeln. Am liebsten mag ich Waffeln einfach nur mit Puderzucker, damit kann man mich echt glücklich machen.
Vor einiger Zeit habe ich mein Waffeleisen meiner Mum ausgeliehen und seit dem habe ich total Lust auf Waffeln. Da ich aber weiß das meine Mum auch hin und wieder Waffeln backt habe ich mir heute ein neues geholt und ihr meines überlassen.
Das neue Waffeleisen hat auch ein anderes Muster, nicht das typische Herzmuster. Und was ich total super finde, es ist Keramik beschichtet und aufgrund dessen muss ich es nicht einfetten. Einfach spitze und nichts klebt. Waffeln sind schnell und einfach zu machen...Deshalb für euch heute abend noch ein schnelles Rezept...



Zutaten

3 Eier
125g Zucker
1 mal Vanillezucker
125g Margarine  Butter
1 TL Backpulver
250g Mehl
250ml Milch
1 Prise Salz

Zubereitung

1.) Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren

2.) Die weiche Margarine Butter hinzufügen

3.) Zum Schluss das Mehl, Backpulver und Milch hinzufügen
Alles zu einer Masse vermengen

4.) Nun die Masse in das Waffeleisen geben und 
warten bis es lecker duftet




Ich wünsche euch 
einen guten Appetit

Eure Moni

Sonntag, 21. Dezember 2014

{Rezept} Ganz viel Schokolade mit einem Hauch Weihnachten

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch einen schönen 4. Advent (!!!!)...So langsam macht sich doch Panik breit. Ich habe das Gefühl das ich irgendwas bei meinen Planungen vergessen habe. Aber gleich noch mal ganz in Ruhe alles aufschreiben, was wir für Heiligabend und den 1. Weihnachtstag beachten müssen.
Denn beide Tage werden wir mit unserer Familie bei uns verbringen, was ich total schön finde.
Aber es halt auch Arbeit bedeutet...Meine Kaffeetafel ist in meinem Kopf schon fertig und für mich auch echt das wichtigste an Weihnachten. Aber so ist das halt als Backwütige *lach*

Heute möchte ich euch noch mal ein super mega schokoladiges Rezept vorstellen. Ich habe in den Teig noch ein wenig Zimtaroma hinein gegeben. Denn Zimt gehört für mich zu Weihnachten.





Mittwoch, 17. Dezember 2014

Süsse Zaubereien zu Besuch bei der Backzauberin

Hallo meine Lieben,

heute darf ich bei Bianka alias die Backzauberin ein Türchen öffnen. Wer sie noch nicht kennt, sollte unbedingt ganz schnell vorbei schauen. Ich liebe virtuelle Adventskalender. Ich überlege dann, wenn ich bei mehreren vertreten bin unterschiedliche Dinge zu zeigen. Ich habe mich heute für leckere Lebkuchen Cake Pops entschieden. Das schöne an diesen Cake Pops ist, wenn man morgens einen Anruf erhält das jemand zum Advent Kaffee vorbei kommen möchte, sind sie ganz fix gemacht.




Lebkuchen Cake Pops

Zutaten

300g Lebkuchen mit Schokoladenüberzug
100g Philadelphia 
(oder auch weniger, ich mache das 
immer so „pi mal Daumen“
Etwas Orangensaft

Weiße Schokolade
Lebensmittelfarbe
Pinsel

Zubereitung

1.)    Den Lebkuchen zerbröseln und mit Philadelphia 
und etwas Orangensaft zu einer Masse verkneten.

2.)    Aus der Masse gleich große Kugeln formen 
und diese für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen
(Wenn es schneller gehen soll, stelle ich auch 
schon mal die Cake Pops für ungefähr 15 min in die Tiefkühlung)

3.)    In einem Wasserbad die weiße Schokolade schmelzen lassen. 
Sollte sie zu dickflüssig sein, dann ein kleines Stück Palmin hinzugeben.

4.)    Das Ende eines Stiels in die Schokolade tauchen und dann in den Cake Pop stecken. 
Dann den gesamten Cake Pop eintauchen. 
Die Cake Pops dann auf ein Tablett stellen und im Kühlschrank aushärten lassen.

5.)    Mit Hilfe von Schokoladen Lebensmittelfarbe das Gesicht aufmalen.


Ich wünsche euch allen weiterhin eine schöne 
Vorweihnachtszeit

Alles Liebe Eure Moni


Sonntag, 14. Dezember 2014

Süsse Zaubereien zu Besuch bei Crazy Backnoe

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch einen schönen 3.Advent. Heute ist schon tatsächlich der 14.Dezember. In genau 10 (!!!) Tagen ist Heiligabend und ich muss noch soviel vorbereiten. Aber erst noch einmal zum heutigen Datum. Heute öffnet sich das 14.Türchen und ich bin zu Gast bei der lieben Steffi von
Crazy Backnoe. Ein Besuch auf ihren Blog und Facebook Seite lohnt sich auf jeden Fall. Unbedingt vorbei schauen.
Da ich in diesem Jahr in drei Adventkalendern zu finden bin, musste ich genau überlegen was ich mache. Wie ihr wisst LIEBE ich Cupcakes und somit habe ich für das heutige Türchen weihnachtliche Cupcakes gezaubert.


Lebkuchen Cupcakes mit Zimt-Sahne-Mascarpone Topping

Zutaten für den Teig

100g Mehl
1 TL Lebkuchengewürz
45g Kakao
1 TL Natron
1 Prise Salz
60g Butter
80g Zucker
1 Ei
180ml Buttermilch

Zubereitung Teig

1.) Butter und Zucker schaumig rühren
2.) Ein Ei dazu geben und vermengen
3.) Das Mehl mit Lebkuchengewürz, Kakao, Natron und Salz vermengen
4.) Im Wechsel mit der Buttermilch zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben
5.) Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180Grad ca. 20min backen


Zutaten für das Topping

weiße Candy Melts oder weiße Kuvertüre
weiße Sprinkles
1 Becher Sahne
3-4 EL Mascarpone
Sahnesteif
Grüne Lebensmittelfarbe
Monin Zimtsirup
evtl. noch Zimtpulver


Zubereitung Topping
1.)Die Candy Melts im Wasserbad schmelzen und 
auf die abgekühlten Cupcakes streichen.
Bevor die Candy Melts getrocknet sind, die weißen Sprinkles drüber geben 
damit es aussieht wie ein bisschen Schnee

2.) Die Sahne in ein hohes Gefäß geben. 
Das Tütchen Sahnesteif, Lebensmittelfarbe und den Sirup hinzugeben. 
Alles zusammen aufschlagen, aber nicht komplett steif schlagen. 
Die Mascarpone hinzufügen und alles komplett steif schlagen. 
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes toppen. 
(Bitte immer große Tüllen nehmen, dann klappt das auch mit den wundervollen Toppings)




Ich wünsche euch allen einen schönen dritten Advent

Alles Liebe 
Eure
Moni
Montag, 8. Dezember 2014

{Rezension} Feine Fest Gugl

Hallo meine Lieben,

mein Bücherregal wächst und wächst und ich freue mich sehr darüber. Heute möchte ich euch ein weiteres Buch vorstellen welches ich aus dem Südwest Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe. Vielen Dank dafür. Ach vielleicht sollte ich euch das Buch auch nennen *lach*
Feine FestGugl - Weihnachtliche Backideen für kleine Guglhupfe.



mit 24 Geschenkschachteln und 48 Glückskärtchen

Gebundenes Buch, Pappband, 64 Seiten
ISBN 978 3 517 09306 2
€ 12,99
Verlag Südwest



Das sagt der Verlag;
Das neue Gugl- Set "Feine Fest Gugl" von Chalwa Heigl- bestehend aus einem Buch und 24 Geschenkschachteln und 48 Glückwunschkarten- enthält viele kreative Ideen für die Adventszeit:
Im Buch enthalten sind vielfältige Rezepte wie klassische Kuchenideen, raffinierte Schokovariationen und pfiffige Minikuchen für Kinder jeden Alters. Überraschende Ideen für Guglkerzen oder Guglpralinen ergänzen die Sammlung. Und aus den 24 Geschenkschachteln und 48 Glückskärtchen, die dem Set beiliegen, entstehen im Nu ein individueller Gugl Adventskalender bzw. einzigartige Geschenke.

Samstag, 6. Dezember 2014

Ho,Ho,Ho...Miss Santa zu Besuch beim Kuchenbäcker

Hallo Ihr Lieben,

heute ist tatsächlich schon der 6.12.2014...Wie die Zeit rennt und wir sind schon mitten im Adventskalender Fieber. Ich liebe Adventskalender, auch wenn ich selber zu Hause gar keinen habe.
Umso lieber beteilige ich mich an Blogger Adventskalender Aktionen. Heute bin ich zu Gast beim lieben Tobias alias Der Kuchenbäcker. Als er einen Aufruf gestartet hatte, das er für seinen Kalender Blogger suchen würde war ich sofort dabei. Noch mitten beim Essen während des Bloggerdinners in Esslingen habe ich Tobi eine email geschickt. Und Zack war ich dabei. Nun musste ich dann aber mal überlegen was ich so zaubern werde. Ohne zu wissen, das ich zu Gast am 06.12. sein werde habe ich mich für Kekse mit Royal Icing entschieden. Irgendwie bin ich auch direkt auf Miss Santa gekommen.



 Kekse 
(nach Peggy Porschen)

200g weiche Butter
200g feiner Zucker
1 leicht verrührtes Ei
400g Mehl
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

1.) Butter, Zucker und Mark der Vanilleschote miteinander vermengen

2.) Das Ei zur Butter- Zuckermischung geben und unterrühren

3.) Zum Schluss das Mehl unterheben und nur so lange rühren 
bis ein bröckliger Teig entstanden ist

4.) Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln 
und 1 Stunde ruhen lassen

5.) Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und ausstechen

6.) Die Kekse auf ein Backblech legen und noch einmal 30 Minuten ruhen lassen

7.)  Backofen auf 180Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen


8.) Die Kekse 5-6 Minuten backen



Royal Icing

1 Eiweiß
250g Puderzucker, gesiebt
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung
1.) Alle benötigten Werkzeuge müssen fettfrei sein

2.) Das Eiweiß mit dem Zitronensaft kurz miteinander verrühren

3.) Nach und nach Puderzucker unterrühren

4.)  Ich nutze immer meine Küchenmaschine für die Herstellung,
man kann aber auch einen Handmixer nehmen

5.) Wenn man das Icing genau beobachtet müssen steife Spitzen entstehen,
 dann sollte das Icing fertig sein

6.)Wer zum ersten Mal Icing selber herstellt, 
kann sich bei YouTube auch gute Videos dazu anschauen, denn
es ist schon sehr hilfreich zu sehen wie die Konsistenz aussehen sollte

7.) Dann habe ich für die Mrs.Santa Cookies einen Teil des Icings rot eingefärbt, in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle gefüllt und den normalen Keks in Mrs.Santa verwandelt.


 Ich wünsche euch allen einen tollen
Nikolaustag....

Alles Liebe 
Eure Moni