Recent Posts

Montag, 6. März 2017

{Low Carb} Schoko Joghurt Sahne Schnitte


Sieht das nicht zum anbeißen aus? Das beste daran ist, diese Schnitte ist tatsächlich 
Low Carb. Was mich natürlich besonders freut, das es schmeckt. Denn in 
den vergangenen Wochen habe ich hin und wieder etwas LC gekocht oder gebacken
was so gar nicht geschmeckt hat. Leider bin ich nicht immer wirklich in meinem LC Programm drin, was mich auch immer wieder ärgert. Der Ärger über mich selbst.
Ich weiß auch wo meine Probleme liegen, aber irgendwie schaffe ich es nicht 
dagegen anzukommen. Und da entsteht noch größerer Ärger in mir.
Ich esse oft (eigentlich fast täglich) Mittags nichts, keinen Hunger, keine Zeit
zuviel Stress. Alles Sachen die in keinsterweise förderlich sind. Wie oft
sehe ich bei Instagram Meal prep Behätnisse von anderen und denke mir
" Ja das solltest du auch machen"....Aber irgendwie scheitere ich doch immer wieder.

Nun gut, ich höre auf zu jammern und sollte nach vorne blicken und wirklich meine
***backen zusammen kneifen und schauen das ich es mal hin bekomme.
Vor sieben Jahren habe ich es schon mal geschafft. Ich habe immer noch 
Kleidung in meinem Schrank hängen von "damals" und ich will da wieder reinpassen.

Ich merke schon das Low Carb mir gut tut. Ich habe auch überhaupt kein Problem
auf Nudeln, Reis und Kartoffeln zu verzichten. Was mir hin und wieder schwerer
fällt auf Brot zu verzichten. Aber auch da schaue ich, das ich am Wochenende 
dann mal ein Brötchen esse. Denn kompletter absoluter Verzicht unter dem Motto
"NEIN, DAS IST VERBOTEN" bringt bei mir nix. Also suche ich weiterhin nach
Alternativen. Und eine wundervolle Alternative zu Süßkram habe ich nun
in der Schoko Joghurt Sahne Schnitte gefunden.


Zutaten

4 Eier

100ml Mineralwasser

70g Mandelmehl
(ich habe gemahlene 
Mandeln genommen)

1 EL Flohsamenschalen

1 TL Backpulver

2 EL Backkakao

80g Xylit

1/2 TL gemahlene Vanille
Füllung
200ml Sahne
100ml Milch
100g Frischkäse
4 Blatt Gelantine
40g Xylit
1/2 TL gemahlene Vanille
Zubereitung
1.) Die Eier schaumig schlagen
2.) Nach und nach alle Zutaten hinzufügen und mit Hilfe
eines Handrührgerätes zu einem Teig vermengen.
3.) Backpapier auf das Backblech legen. Nun habe ich noch einen 
Backrahmen auf das Backblech gestellt und den doch recht flüssigen
Teig hinein gegeben.
4.) Im vorgeheizten Backofen bei 180°C  ca.12-15 Minuten backen. Den 
Boden herausholen und abkühlen lassen.
5.) Für die Füllung die Gelantineblätter einweichen. Die Sahne steif schlagen.
Die Milch, Frischkäse, Vanille und Xylit unterrühren. 
Die Gelantineblätter ausdrücken und erwärmen. Dann 1 EL der 
Sahne Frischkäse Masse hinzugeben und umrühren. Dieses Gemisch
dann zur restlichen Sahne Frischkäse Masse geben. Alles für ca.30 Minuten
in den Kühlschrank stellen.
6.) Den Boden einmal in der Mitte durchschneiden, so das zwei Hälften
entstehen. Nun den unteren Boden mit der Masse bestreichen, den zweiten 
Boden oben drauf legen und noch einmal in den Kühlschrank stellen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nach Backen
Eure Moni




.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen